Generalsuche Home Home mobil Mobil Help Hilfe Sitemap Sitemap Kontakt Kontakt Impressum Impressum Datenschutz Datenschutz RSS Feed Feeds
News / Newsletter
Veranstaltungen / Events
Veranstaltungen Aktuelle
Veranstaltungen Archiv
Veranstaltungen suchen
Publikationen / E-Library
Web-Ressourcen
AMS-Quali.-Barometer
Jobchancen Studium
Merkliste Merkliste News
Merkliste Merkliste Events
Merkliste Merkliste E-Library
Merkliste Merkliste Jobch. News
Merkliste Merkliste Methoden
 
Detailansicht Veranstaltung / EventKurztipp   
zurück Suchergebnisse 
  Merkliste bearbeiten / via E-Mail sendenEvent merken  
FORBA-Gespräch 2/2021 (online): Gesellschaftliche Folgen von künstlicher Intelligenz - Einblicke in die Entwicklung eines Tools zur Technikfolgenabschätzung für Startup-Unternehmen

Datum:
26.05.2021, 16:30 - 17:30

Dieses Fachgespräch wird über die Plattform Zoom abgehalten. Bitte melden Sie sich unter office@forba.at an, um den Teilnahmelink zu erhalten. Dieser wird Ihnen zeitnah zur Veranstaltung per E-Mail zugeschickt.

In Kooperation mit dem Institut für Technikfolgen-Abschätzung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ITA) und dem Unternehmen Prewave laden wir Sie im Rahmen eines FORBA-Fachgesprächs (online) herzlich zur Präsentation aktueller Forschungsergebnisse rund um das Thema gesellschaftliche Folgen von künstlicher Intelligenz ein. Zahlreiche österreichische Startups entwickeln Technologien und Produkte, die auf Methoden der Künstlichen Intelligenz und Algorithmen basieren. Daraus entstehen hoch skalierbare Geschäftsmodelle mit potenziell großen Auswirkungen auf die Gesellschaft und Unternehmen. In einer Machbarkeitsstudie entwickelten FORBA und ITA gemeinsam mit dem Unternehmenspartner Prewave einen Prototyp für ein Tool zur Technikfolgenabschätzung. Im Zentrum des Projekts stand dabei die Frage, wie sich Startups, die mit Künstlicher Intelligenz operieren, dem Thema ethisch verantwortungsvolle Technikentwicklung in der Praxis annähern können. Das Ziel des Projekts bestand darin, die Folgen und Risiken der entwickelten Technologien für Unternehmen und Gesellschaft besser abzuschätzen und zu gestalten.

Nähere Infos: hier klicken