Generalsuche Home Home mobil Mobil Help Hilfe Sitemap Sitemap Kontakt Kontakt Impressum Impressum Datenschutz Datenschutz RSS Feed Feeds
News / Newsletter
Veranstaltungen / Events
Publikationen / E-Library
AMS Publikationen - Forschung
FokusInfo
AMS/ABI-Methodenhandbücher
AMS/ABI-Methodendatenbank
AMS/ABI-Didaktikdatenbank
AMS/ABI-Infohandbücher
AMS Standing Committees
AMS Vision Rundschau
E-Library - Bibliograph. Suche
E-Library - Volltext Suche
Web-Ressourcen
AMS-Quali.-Barometer
Jobchancen Studium
Merkliste Merkliste News
Merkliste Merkliste Events
Merkliste Merkliste E-Library
Merkliste Merkliste Jobch. News
Merkliste Merkliste Methoden
 
Detailansicht E-LibraryKurztipp   
zurück Suchergebnisse zurück zur Suchmaske 
  Merkliste bearbeiten / via E-Mail sendenaus Merkliste löschen  
VerfasserInnen / HerausgeberInnen
AutorIn 1:Biffl, Gudrun
AutorIn 2:Pfeffer, Thomas
AutorIn 3:Skrivanek, Isabella
HerausgeberIn 1:Donau‐Universität Krems (DUK) ‐ Department für Migration und Globalisierung
Titel
Titel:Anerkennung ausländischer Qualifikationen und informeller Kompetenzen in Österreich
Auftraggeber / Auftragnehmer
Auftraggeber:Österreichisches Bundesministerium für Inneres
Auftragnehmer:Donau‐Universität Krems (DUK) ‐ Department für Migration und Globalisierung
Veröffentlichungsvermerk
Ort:Krems
Jahr:2012
Abstract
Abstract:Aus dem einleitenden Teil: "(...) In der Studie wird in einem einleitenden Kap. (2) auf die Bildungsstruktur der Beschäftigten und das Auseinanderklaffen zwischen den Qualifikationen der Arbeitskräfte und den für die Arbeit notwendigen Qualifikation und Fähigkeiten eingegangen. Dabei wird zw. Über‐ und Unterqualifikation unterschieden und ein Vergleich der Situation in Österreich mit dem Ausland angestellt. Daraus wird ersichtlich, in welchen Bildungsbereichen der größte Handlungsbedarf bei der Sicherung der bildungsadäquaten Beschäftigung besteht und welche Herkunftsregionen es besonders schwer haben, eine bildungsadäquate Beschäftigung zu finden. In weiterer Folge wird auf die Herausforderungen bei der Anerkennung von Qualifikationen und Kompetenzen eingegangen. Dafür werden in Kap. 3 die in diesem Zshg. wichtigsten Begriffe und der Rahmen, in den die Fragen der Anerkennung von Abschlüssen sowie der Validierung non‐formalen und informellen Lernens eingebettet sind, kurz erläutert. Für beide Aspekte, die Anerkennung und die Validierung, besteht eine Reihe europ. Entwicklungen, die in Kap. 4 kurz vorgestellt werden. Anschließend wird in Kap. 5 der Status Quo in Österreich in Bezug auf gesetzlich geregelte Formen der Anerkennung und Validierung dargestellt. Kap. 6 geht auf darüber hinausgehende Validierungsprojekte sowie auf MigrantInnenberatung ein.(...)
[Migrationshintergrund, Bildungspolitik, Arbeitsmarktpolitik, Arbeitsmarktintegration, Kompetenzbilanz]
Verfügbarkeit
Download: hier klicken (PDF  1,26 MB)
URL: Donau‐Universität Krems (DUK)