Generalsuche Home Home mobil Mobil Help Hilfe Sitemap Sitemap Kontakt Kontakt Impressum Impressum Datenschutz Datenschutz RSS Feed Feeds
News / Newsletter
Veranstaltungen / Events
Publikationen / E-Library
AMS Publikationen - Forschung
FokusInfo
AMS/ABI-Methodenhandbücher
AMS/ABI-Methodendatenbank
AMS/ABI-Didaktikdatenbank
AMS/ABI-Infohandbücher
AMS Standing Committees
AMS Vision Rundschau
E-Library - Bibliograph. Suche
E-Library - Volltext Suche
Web-Ressourcen
AMS-Quali.-Barometer
Jobchancen Studium
Merkliste Merkliste News
Merkliste Merkliste Events
Merkliste Merkliste E-Library
Merkliste Merkliste Jobch. News
Merkliste Merkliste Methoden
 
Detailansicht E-LibraryKurztipp   
zur Suche  
  Merkliste bearbeiten / via E-Mail sendenTitel merken  
AMS-Arbeitsmarktstrukturbericht
VerfasserInnen / HerausgeberInnen
AutorIn 1:Schmid, Kurt
AutorIn 2:Kailer, Norbert
HerausgeberIn 1:Arbeitsmarktservice Österreich, Arbeitsmarktforschung und Berufsinformation (ABI)
Titel
Titel:Weiterbildung älterer ArbeitnehmerInnen
Auftraggeber / Auftragnehmer
Auftraggeber:Arbeitsmarktservice Österreich, Arbeitsmarktforschung und Berufsinformation (ABI)
Auftragnehmer:Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft (ibw)
Veröffentlichungsvermerk
Ort:Wien
Verlag:AMS Österreich
Jahr:2008
Abstract
Abstract:Aus dem einleitenden Teil: "Kernthema der Studie ist die Weiterbildung älterer ArbeitnehmerInnen in Österreich. Die Studie strukturiert sich entlang der folgenden Kapitel:
? Weiterbildungsbeteiligung "älterer" Personen im internationalen Vergleich,
? Weiterbildung "älterer" Personen in Österreich,
? Weiterbildung "älterer" ArbeitnehmerInnen in Österreich,
? Weiterbildungsinaktive "ältere" ArbeitnehmerInnen in Österreich,
? Internationale Maßnahmenanalyse zum Thema Weiterbildungsbeteiligung "älterer" ArbeitnehmerInnen,
? Handlungsoptionen/-felder aus ExpertInnen-Sicht zur Steigerung der Weiterbildungsbeteiligung "älterer" ArbeitnehmerInnen.
Es gibt keine verbindliche Definition darüber, ab wann man ein/e ältere/r Person/ArbeitnehmerIn ist. Der EU-Lissabon-Benchmark spricht von einer Beschäftigungsquote von 50% der Älteren im Jahr 2010 und versteht darunter die Altersgruppe 55 bis 64 Jahre. Viele Studien und Statistiken verwenden hingegen das 50. oder sogar das 45. Lebensjahr als Schwellenwert. Und aus Unternehmensbefragungen zum Rekrutierungsverhalten ist bekannt, dass es nicht wenige Unternehmen gibt, die zögern überhaupt BewerberInnen ab 35 Jahren einzustellen. Auch speziell auf ältere ArbeitnehmerInnen abzielende Förderinstrumente und -maßnahmen setzen oftmals mit dem Alter 50 ein. (...)"
[Active Ageing, Fortbildung, Lifelong Learning, Lebenslanges Lernen, LLL, Unternehmen, Human Resources, Personalpolitik, Qualifikationen]
Verfügbarkeit
Download: hier klicken (PDF  1,67 MB)
Benutzerführung
Verweis: AMS info 129