Generalsuche Home Home mobil Mobil Help Hilfe Sitemap Sitemap Kontakt Kontakt Impressum Impressum Datenschutz Datenschutz RSS Feed Feeds
News / Newsletter
Veranstaltungen / Events
Publikationen / E-Library
AMS Publikationen - Forschung
FokusInfo
AMS/ABI-Methodenhandbücher
AMS/ABI-Methodendatenbank
AMS/ABI-Didaktikdatenbank
AMS/ABI-Infohandbücher
AMS Standing Committees
AMS Vision Rundschau
E-Library - Bibliograph. Suche
E-Library - Volltext Suche
Web-Ressourcen
AMS-Quali.-Barometer
Jobchancen Studium
Merkliste Merkliste News
Merkliste Merkliste Events
Merkliste Merkliste E-Library
Merkliste Merkliste Jobch. News
Merkliste Merkliste Methoden
 
Detailansicht E-LibraryKurztipp   
zur Suche  
  Merkliste bearbeiten / via E-Mail sendenTitel merken  
VerfasserInnen / HerausgeberInnen
AutorIn 1:Leoni, Thomas
AutorIn 2:Uhl, Alfred
AutorIn 3:Einsiedl, Martina
HerausgeberIn 1:Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung (WIFO)
Titel
Titel:Fehlzeitenreport 2016: Krankheits- und unfallbedingte Fehlzeiten in Österreich
Auftraggeber / Auftragnehmer
Auftraggeber:Bundesarbeitskammer; Wirtschaftskammer Österreich; Hauptverband der Österreichischen Sozialversicherungsträger; Allgemeine Unfallversicherungsanstalt
Auftragnehmer:Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung (WIFO)
Veröffentlichungsvermerk
Ort:Wien
Verlag:Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung (WIFO)
Jahr:2016
Abstract
Abstract:Aus dem einleitenden Teil: "Der Fehlzeitenreport gibt eine Übersicht über Entwicklung und Verteilung der krankheitsbedingten Fehlzeiten in Österreich. 2015 erhöhte sich die Krankenstandsquote gegenüber dem Vorjahr leicht, die Beschäftigten verbrachten im Jahresverlauf durchschnittlich 12,7 Kalendertage im Krankenstand. Das entspricht einem Verlust an Jahresarbeitszeit von 3,5%. Frauen verzeichneten etwas mehr Krankenstandstage als Männer, ältere Beschäftigte wiesen deutlich höhere Krankenstandsquoten als jüngere auf. Der Fehlzeitenreport 2016 behandelt in einem Schwerpunktkapitel das Thema "Alkohol in der Arbeitswelt". Anhand von epidemiologischen Daten werden die Größenordnung und Verteilung von Alkoholproblemen in der österreichischen Erwerbsbevölkerung beleuchtet. In einem weiteren Schritt werden Konzepte zur betrieblichen Suchtprävention präsentiert und diskutiert. (...)"
[Gesundheitspolitik, Sozialpolitik, Krankenstandsentwicklung, Krankenstände, Krankenstandszeiten, Human Resources, Gesundheitsförderung, Gesundheitssysteme, Gesundheitsökonomie, Arbeitslosigkeit, Arbeitsmarktpolitik, Arbeitsschutz, Arbeitsbedingungen]
Verfügbarkeit
Download: hier klicken (PDF  1,31 MB)
URL: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung (WIFO)