Generalsuche Home Home mobil Mobil Help Hilfe Sitemap Sitemap Kontakt Kontakt Impressum Impressum Datenschutz Datenschutz RSS Feed Feeds
News / Newsletter
Veranstaltungen / Events
Publikationen / E-Library
Web-Ressourcen
AMS/ABI-BerufsInfoRessourcen
AMS/ABI-BerufsInfoService
AMS/ABI Newsletter
Forschungseinrichtungen
Forschungsdatenbanken
Forschungsnetzwerke
Internationale Organisationen
Online Zeitschriften
Quinora
Arbeitsmarktstatistik
Weitere Statistik-Ressourcen
Foresight
AMS-Quali.-Barometer
Jobchancen Studium
Merkliste Merkliste News
Merkliste Merkliste Events
Merkliste Merkliste E-Library
Merkliste Merkliste Jobch. News
Merkliste Merkliste Methoden
 
Detailansicht E-LibraryKurztipp   
zurück Suchergebnisse  
  Merkliste bearbeiten / via E-Mail sendenTitel merken  
FokusInfo 116
VerfasserInnen / HerausgeberInnen
AutorIn 1:Haberfellner, Regina
AutorIn 2:Sturm, René
HerausgeberIn 1:Arbeitsmarktservice Österreich, Abt. Arbeitsmarktforschung und Berufsinformation/ABI
Titel
Titel:Digitalisierung der Arbeitswelt: Positive Beschäftigungseffekte oder exzessive Jobvernichtung?
Veröffentlichungsvermerk
Ort:Wien
Verlag:AMS Österreich
Jahr:2016
Reihe:FokusInfo 116 - Dezember 2016
Abstract
Abstract:Aus dem einleitenden Teil: "Die Digitalisierung der Arbeitswelt ist zum allgegenwärtigen Schlagwort geworden, man kann diesbezüglich beinahe schon von einem Hype sprechen. Dabei wechseln sich Meldungen über erwartete positive Beschäftigungseffekte mit solchen ab, in denen die Digitalisierung mit exzessiver Jobvernichtung gleichgesetzt wird. Dies liegt auch an der enormen Entwicklungsdynamik und den daraus resultierenden großen Unsicherheiten (v.a. im Hinblick auf Beschäftigungseffekte und veränderte Qualifikationsanforderungen), mit denen die technologischen (digitalen) Innovationen behaftet sind. Die Frage, ob die Digitalisierung ein Heer von Arbeitslosen oder im Gegenteil neue Beschäftigungsimpulse mit sich bringen wird, ist sowohl auf politischer Ebene als auch unter WissenschafterInnen strittig. Regina Haberfellner, Soll- und Haberfellner Unternehmens- und Projektberatung, und René Sturm, AMS Österreich, Abt. Arbeitsmarktforschung und Berufsinformation, skizzieren in diesem FokusInfo die beiden methodischen »Pole« rund um die prognostischen Kontroversen zu den Konsequenzen einer digitalisierten Arbeitswelt. (...)"
Verfügbarkeit
Download: hier klicken (PDF  289 KB)
URL: Online-Archiv der Reihe FokusInfo