Generalsuche Home Home mobil Mobil Help Hilfe Sitemap Sitemap Kontakt Kontakt Impressum Impressum Datenschutz Datenschutz RSS Feed Feeds
News / Newsletter
Veranstaltungen / Events
Publikationen / E-Library
Web-Ressourcen
AMS/ABI-BerufsInfoRessourcen
AMS/ABI-BerufsInfoService
AMS/ABI Newsletter
Forschungseinrichtungen
Forschungsdatenbanken
Forschungsnetzwerke
Internationale Organisationen
Online Zeitschriften
Quinora
Arbeitsmarktstatistik
Weitere Statistik-Ressourcen
Foresight
AMS-Quali.-Barometer
Jobchancen Studium
Merkliste Merkliste News
Merkliste Merkliste Events
Merkliste Merkliste E-Library
Merkliste Merkliste Jobch. News
Merkliste Merkliste Methoden
 
Detailansicht E-LibraryKurztipp   
zurück Suchergebnisse  
  Merkliste bearbeiten / via E-Mail sendenTitel merken  
VerfasserInnen / HerausgeberInnen
AutorIn 1:Pernicka, Susanne
HerausgeberIn 1:Institut für Sozial- und Wirtschaftswissenschaften - isw
Titel
Titel:Arbeitsgesellschaft im Wandel
Veröffentlichungsvermerk
Ort:Linz
Verlag:Institut für Sozial- und Wirtschaftswissenschaften - isw
Jahr:2007
Anmerkung:Auszug aus WISO 3/2007
Abstract
Abstract:Aus dem einleitenden Teil: "Der vorliegende Aufsatz nimmt den umfassenden Wandel der Arbeitsgesellschaft seit den 1970er-Jahren in ökonomischer, politischer und sozialpsychologischer Hinsicht in den Blick und beschreibt die Konsequenzen dieser Entwicklungen für die Verbände der Arbeitsbeziehungen, insb. die Gewerkschaften. Mit dem Ende der prosperierenden Nachkriegszeit des sog. „Fordismus“ (Aglietta 1976, Lipietz 1998), der Entwicklung einer modernen Dienstleistungs- und Wissensökonomie, der zunehmenden Internationalisierung der Produktionsbedingungen und wachsender Individualisierung haben sich auch die faktischen Machtverhältnisse innerhalb demokratisch verfasster, kapitalistischer Wirtschaftssysteme wieder zulasten der ArbeitnehmerInnen verschoben (Crouch 2004). Während die keynesianische Nachfragesteuerung eine enge wirtschaftspolitische Koordinierung zwischen Staat und institutionalisierten Arbeitsbeziehungen erforderte und ermöglichte, begannen sich nach der „angebotsorientierten Wende“ in den 1980er-Jahren die externen Voraussetzungen für dieses Zusammenwirken teilweise aufzulösen (Traxler 2001, Streeck 2005). (...)"
[Arbeitssoziologie, Arbeitsforschung, Arbeitswelt, Arbeitsorganisation, Erwerbsarbeit, Zeitgeschichte, Industriegesellschaft, Dienstleistungsgesellschaft, Wissensgesellschaft, Informationsgesellschaft, Postfordismus, Gesellschaftspolitik, Ökonomie, Ökonomisierung, Flexibilisierung, Subjektivierung, Foresight]
Verfügbarkeit
Download: hier klicken (PDF  201 KB)
URL: Institut für Sozial- und Wirtschaftswissenschaften - isw