Generalsuche Home Home mobil Mobil Help Hilfe Sitemap Sitemap Kontakt Kontakt Impressum Impressum Datenschutz Datenschutz RSS Feed Feeds
News / Newsletter
Veranstaltungen / Events
Publikationen / E-Library
Web-Ressourcen
AMS/ABI-BerufsInfoRessourcen
AMS/ABI-BerufsInfoService
AMS/ABI Newsletter
Forschungseinrichtungen
Forschungsdatenbanken
Forschungsnetzwerke
Internationale Organisationen
Online Zeitschriften
Quinora
Arbeitsmarktstatistik
Weitere Statistik-Ressourcen
Foresight
AMS-Quali.-Barometer
Jobchancen Studium
Merkliste Merkliste News
Merkliste Merkliste Events
Merkliste Merkliste E-Library
Merkliste Merkliste Jobch. News
Merkliste Merkliste Methoden
 
Detailansicht E-LibraryKurztipp   
zurück Suchergebnisse  
  Merkliste bearbeiten / via E-Mail sendenTitel merken  
VerfasserInnen / HerausgeberInnen
AutorIn 1:Sauer, Dieter
Titel
Titel:Die Zukunft der Arbeitsgesellschaft
Untertitel:Soziologische Deutungen in zeithistorischer Perspektive
Veröffentlichungsvermerk
Ort:Oldenbourg
Jahr:2007
Zeitschriften / Sammelbände
Zeitschrift:In: VfZ 2/2007, Oldenbourg 2007
Seiten:309ff
Abstract
Abstract:Aus dem einleitenden Teil: "In unsicheren Zeiten steigt der Diagnose- und Prognosebedarf, und es gibt natürlich auch Wissenschaftler, die diesen Markt mit gängiger „Ware“ bedienen. Die Bereitschaft von Sozialwissenschaftlern, sich ernsthaft an gesellschaftliche Zeitdiagnosen und -prognosen zu wagen, ist dadurch nicht größer geworden. Der Grat zwischen nüchterner wissenschaftlicher Analyse und gewagter Spekulation erscheint noch schmaler als in früheren Zeiten. Damit sind die Fragen, die im Zentrum dieses Essays stehen, bereits benannt: Was charakterisiert die gegenwärtige Gesellschaft als „Arbeitsgesellschaft“? Wie verändert sich diese Arbeitsgesellschaft? Welche historischen Entwicklungstendenzen lassen sich bei aller Zurückhaltung heute erkennen? Wo liegen die Möglichkeiten und Grenzen von Zeitdiagnosen und Zukunftsprognosen? Das Ganze ist ein weites Feld, das zu seiner Bearbeitung natürlich einer Einschränkung und Zuspitzung bedarf. Sie liegen in meiner Perspektive als Arbeits- und Industriesoziologe, mit eigenen Untersuchungsfeldern, und sie liegen in dem gesellschaftstheoretisch angeleiteten Blick auf die Gesellschaft als eine kapitalistische. (...)"
[Arbeitssoziologie, Arbeitsforschung, Arbeitswelt, Arbeitsorganisation, Erwerbsarbeit, Zeitgeschichte, Industriegesellschaft, Dienstleistungsgesellschaft, Wissensgesellschaft, Informationsgesellschaft, Postfordismus, Gesellschaftspolitik, Ökonomie, Ökonomisierung, Flexibilisierung, Subjektivierung, Foresight]
Verfügbarkeit
Download: hier klicken (PDF  376 KB)