Generalsuche Home Home mobil Mobil Help Hilfe Sitemap Sitemap Kontakt Kontakt Impressum Impressum Datenschutz Datenschutz RSS Feed Feeds
News / Newsletter
Veranstaltungen / Events
Publikationen / E-Library
Web-Ressourcen
AMS/ABI-BerufsInfoRessourcen
AMS/ABI-BerufsInfoService
AMS/ABI Newsletter
Forschungseinrichtungen
Forschungsdatenbanken
Forschungsnetzwerke
Internationale Organisationen
Online Zeitschriften
Quinora
Arbeitsmarktstatistik
Weitere Statistik-Ressourcen
Foresight
AMS-Quali.-Barometer
Jobchancen Studium
Merkliste Merkliste News
Merkliste Merkliste Events
Merkliste Merkliste E-Library
Merkliste Merkliste Jobch. News
Merkliste Merkliste Methoden
 
Detailansicht E-LibraryKurztipp   
zurück Suchergebnisse  
  Merkliste bearbeiten / via E-Mail sendenTitel merken  
VerfasserInnen / HerausgeberInnen
AutorIn 1:Kornwachs, Klaus
Titel
Titel:Arbeit im 21. Jahrhundert oder Wie werden wir zukünftig arbeiten?
Veröffentlichungsvermerk
Jahr:2013
Anmerkung:Vortrag Wangen i. A. KORNHAUS, Stadtbibliothek 24.1. 2013
Abstract
Abstract:Aus dem einleitenden Teil: "(...) Wir reden über Arbeit. Es geht darum, dass sich der zentrale Begriff unseres heutigen Abends aufzulösen scheint. Arbeit fragmentiert sich in Jobs, der Job in Erledigungen, die Erledigung in Kommunikation und Knopfdruck, Klicks oder screen-touchings. Arbeiten wir heute überhaupt noch? Oder verdienen wir bloß noch Geld? Und das - wie immer, zu wenig? Ich will heute Abend drei Fragen behandeln:
1. Welche Grundfunktionen müsste menschliche Arbeit herkömmlicherweise erfüllen?
2. Wovon hängt die zukünftige Entwicklung der Arbeit ab?
3. Worin besteht der Wandel? Was kommt auf uns zu?
Lassen Sie mich zuerst einen Blick darauf werfen, was wir unter menschlicher Arbeit denn verstehen wollen. Es geht um Arbeit - menschliche Arbeit, nicht den Begriff der physikalischen Arbeit. Es geht also um unsere Existenzsicherung, um unsere Anstrengungen und Mühen, es geht um die Notwendigkeit, unser Leben zu fristen, es geht um Anstrengung und Fleiß, Belastung, Abhängigkeiten und Zwänge, und es geht um Anerkennung, der die sich in Aufstieg, Karriere, Ansehen, Reichtum niederschlagen soll. Und es geht um völlig neue Strukturen und einen rasanten Wandel unserer Arbeitswelt. (...)"
[Trendforschung, Foresight, Arbeitsmarkttrends, Qualifikationstrends, Arbeitsformen, Arbeitspolitik, Arbeitsgesellschaft, Arbeitswelt, Beschäftigungsformen, Arbeitsbedingungen, Wissensgesellschaft, Flexibilisierung, Globalisierung]
Verfügbarkeit
Download: hier klicken (PDF  656 KB)