Generalsuche Home Home mobil Mobil Help Hilfe Sitemap Sitemap Kontakt Kontakt Impressum Impressum Datenschutz Datenschutz RSS Feed Feeds
News / Newsletter
Veranstaltungen / Events
Publikationen / E-Library
Web-Ressourcen
AMS/ABI-BerufsInfoRessourcen
AMS/ABI-BerufsInfoService
AMS/ABI Newsletter
Forschungseinrichtungen
Forschungsdatenbanken
Forschungsnetzwerke
Internationale Organisationen
Online Zeitschriften
Quinora
Arbeitsmarktstatistik
Weitere Statistik-Ressourcen
Foresight
AMS-Quali.-Barometer
Jobchancen Studium
Merkliste Merkliste News
Merkliste Merkliste Events
Merkliste Merkliste E-Library
Merkliste Merkliste Jobch. News
Merkliste Merkliste Methoden
 
Detailansicht E-LibraryKurztipp   
zurück Suchergebnisse  
  Merkliste bearbeiten / via E-Mail sendenTitel merken  
VerfasserInnen / HerausgeberInnen
AutorIn 1:Klaes, Lothar
AutorIn 2:Köhler, Thorsten
AutorIn 3:Rommel, Alexander
weitere AutorInnen:Schüler, Gerhard
HerausgeberIn 1:Früherkennung von Qualifikationserfordernissen im Netz (FreQueNz)
Titel
Titel:Zukünftige Qualifikationserfordernisse bei beruflichen Tätigkeiten auf mittlerer Qualifikationsebene im Bereich Public Private Health
Auftraggeber / Auftragnehmer
Auftraggeber:Deutsches Bundesministerium für Bildung und Forschung - bmbf
Auftragnehmer:infas Institut für angewandte Sozialwissenschaft GmbH, Wissenschaftliches Institut der Ärzte Deutschlands (WIAD) gem. e.V.
Veröffentlichungsvermerk
Ort:Bonn
Jahr:2011
Abstract
Abstract:Aus dem einleitenden Teil: "Die gemeinsam vom infas Institut für angewandte Sozialwissenschaft und dem Wissenschaftlichen Institut der Ärzte Deutschlands (WIAD) durchgeführte Studie verfolgte das Ziel, zukünftige Veränderungen der Qualifikationsanforderungen im Gesundheitssystem und seinen angrenzenden Bereichen zu ermitteln. Der Fokus lag auf den Tätigkeiten von Beschäftigten der mittleren Qualifikationsebene. Gemeint sind Fachkräfte mit Abschlüssen in einem anerkannten Ausbildungsberuf (nach BBiG/HwO), in einem der bundeseinheitlich geregelten nicht ärztlichen Heilberufe (nach § 74 Abs. 1 Nr. 19 GG) oder in einem der länderrechtlich geregelten schulischen Ausbildungsgänge sowie Absolventen mit Fortbildungsabschlüssen. Ausgehend von demografischen, technologischen, ökonomischen und anderen Faktoren werden Veränderungen bei den institutionellen Leistungsangeboten im Gesundheitssystem erwartet, die auch die beruflichen Tätigkeiten auf der mittleren Qualifikationsebene verändern werden. Im Zentrum der Untersuchungen steht die Frage, welche Entwicklungen von Angebotsstrukturen und beruflichen Anforderungen zu erwarten sind und welcher Qualifizierungsbedarf erforderlich sein wird. Die Studie wurde im Auftrag und mit Förderung des BM für Bildung und Forschung durchgeführt. Sie ist Bestandteil der BMBF-Initiative "Früherkennung von Qualifikationserfordernissen im Netz (FreQueNz)". (...)"
[Gesundheitswesen, Gesundheitsberufe, Pflegeberufe, Foresight, Qualifikationstrends]
Verfügbarkeit
Download: hier klicken (PDF  7,33 MB)
URL: Früherkennung von Qualifikationserfordernissen im Netz (FreQueNz)