Newsletter des AMS-Forschungsnetzwerkes
Homepage: www.ams-forschungsnetzwerk.at  
 
Nummer 37 – 27. Oktober 2009
 
Willkommen auf der Info- und Serviceplattform des AMS-Forschungsnetzwerkes mit interessanten News, Beiträgen, Veranstaltungen und Projekten aus der Arbeitsmarkt-, Berufs-, Bildungs- und Qualifikationsforschung und deren Umfeldern! Wir freuen uns über Ihr Feedback und hoffen, Sie mit dem AMS-Forschungsnetzwerk in Ihrer Arbeit unterstützen zu können.

 

AUSGEWÄHLTE NEWS AUS DEM AMS-FORSCHUNGSNETZWERK

 

 

Aktuelle AMS-Publikation: Vorschau auf den österreichischen Arbeitsmarkt 2009/2010

Die 2008/2009 manifest gewordene globale Wirtschaftskrise hinterlässt auch in Europa und Österreich anhaltend tiefe Spuren. Dies wird auch für das Jahr 2010 gelten. Wie hoch die Arbeitsplatzverluste tatsächlich ausfallen werden, hängt u.a. davon ab, wie die Betriebe vor dem Hintergrund globalisierter „Unsicherheitsfaktoren“ in ihrer Personalplanung reagieren werden. Mittels zweier Prognosevarianten wird im vorliegenden Berichtsband versucht, ein realistisches Szenario des österreichischen Arbeitsmarktes für das kommende Jahr zu zeichnen.

Nähere Infos / Download des Berichtsbandes

 

Aktuelle AMS-Publikation: Lehrlingsausbildung: Angebot und Nachfrage Entwicklung und Prognosen 2008 bis 2013

Der vorliegende Bericht stellt das zu erwartende Angebot der Betriebe an Lehrstellen (und Arbeitsplätzen für FacharbeiterInnen) und die zu erwartende Nachfrage der Jugendlichen nach Lehrplätzen im Zeitraum 2008 bis 2013 dar.

Nähere Infos / Download des Berichtsbandes

 

Aktuelle AMS-Publikation: Der Stellenmarkt in Österreich: Halbjahresbericht 2009 Analyse der Personalnachfrage in Medieninseraten

Als Folge der globalen Wirtschaftskrise ist österreichweit ist das Stellenangebot im 1. Halbjahr 2009 gegenüber dem 1. Halbjahr 2008 um 47% zurückgegangen. Der vorliegende Berichtsband gibt eine kompakte Übersicht über das Geschehen, differenziert nach Berufsgruppen und Ausbildungsniveaus.

Nähere Infos / Download des Berichtsbandes

 

Aktuelle AMS-Publikation: AMS-Qualifikationsstrukturberichte – Österreichbericht und neun Bundesländerberichte (Analysejahr 2008)

Mit dem AMS-Qualifikations-Barometer steht einem breiten Publikum ein umfassendes Info-System zur Verfügung. Die zentralen Inhalte dieses elektronischen Darstellungsinstruments werden seit 2004 auch in einer Printversion als „AMS-Qualifikationsstrukturbericht“ veröffentlicht. Ziel des AMS-Qualifikations-Barometers wie auch des AMS-Qualifikationsstrukturberichtes ist es, Aussagen über den aktuellen und absehbaren Qualifikationsbedarf zu sammeln, zu strukturieren und der Öffentlichkeit via Internet zugänglich zu machen. Seit 2007 wird im AMS-Qualifikations-Barometer auch die unterschiedliche Situation von Männern und Frauen am Arbeitsmarkt in einem eigenen Abschnitt behandelt.

Nähere Infos / Download der Berichtsbände

 

Aktuelle AMS-Publikation: Beschäftigungsmöglichkeiten für Ältere (Analysejahr 2008)

Der vorliegende Kurzbericht der Abt. Arbeitsmarktforschung und Berufsinformation des AMS Österreich analysiert für das Jahr 2008 jene Branchen, die eine über- bzw. unterdurchschnittlicher Beschäftigung älterer ArbeitnehmerInnen aufwiesen.

Nähere Infos / Download des Berichtsbandes

 

Aktuelle BMASK-Publikation: Bericht der Bundesregierung über die Lage von Menschen mit Behinderungen in Österreich 2008

Dieser Bericht beinhaltet einen nach Lebens- und Sachgebieten gegliederten Überblick über die behindertenpolitischen Entwicklungen der letzten fünf Jahre (2003 bis 2008). Einen Schwerpunkt bilden dabei die Maßnahmen zur Pflegevorsorge, Behindertengleichstellung und Beschäftigung.

Nähere Infos / Download des Berichtsbandes

 

Aktuelle BMWFJ-Publikation: Wirtschaftsbericht Österreich 2009

Nähere Infos / Download des Berichtsbandes

 

Aktuelle Publikation der Statistik Austria: Arbeits- und Lebenssituation von Migrantinnen und Migranten in Österreich 2008 Modul der Arbeitskräfteerhebung 2008

Nähere Infos / Download des Berichtsbandes

 

Aktuelle AMS-Publikation: Berufslexikon Band 3 Akademische Berufe (Berufe nach Abschluss eines Studiums)

Das vorliegende Berufslexikon „Akademische Berufe“ gibt einen lexikalischen Überblick über Berufe bzw. Berufsbereiche, die sich in der Regel nach einem Studienabschluss an einer Universität, Fachhochschule oder Pädagogischen Hochschule eröffnen.

Nähere Infos / Download des Berufslexikons 3

 

Veranstaltungstipp: AMS Österreich / WK Österreich-Tagung: Arbeitsmärkte in Europa Lernen von den Besten

Nähere Infos

 

Veranstaltungstipp: „In the year 2525…“ 25 Jahre Weiterbildungsforschung. 25 Stunden Bildungsperspektiven

Am Institut für Erziehungs- und Bildungswissenschaft der Karl-Franzens-Universität Graz feiert der Arbeitsbereich Weiterbildung in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass wird am 5. und 6. November 2009 „25 Stunden“ lang die Weiterbildungsforschung und -praxis in den Mittelpunkt eines öffentlichen Symposiums gerückt.

Nähere Infos

 

Call for papers: 2. Österreichische Konferenz für Berufsbildungsforschung

Nähere Infos

 

Medientipp NZZ online: Überleben in der Risikogesellschaft (Der Soziologe Ulrich Beck im Gespräch)

Nähere Infos / Video

 

Medientipp: Der Philosoph Frithjof Bergmann zur globalen Wirtschaftskrise

Nähere Infos / Video

 

Medientipp sf-video online: Was sollen wir gegen die weltweite Armut tun?

Nähere Infos / Video

 

Publikationstipp: Sustainable Global Governance for the 21st Century - The United Nations confronts economic and environmental crises amidst changing geopolitics

Nähere Infos / Download der Studie

 

Tipp Fortbildung: Weiterbildung für TrainerInnen und BeraterInnen im arbeitsmarktpolitischen Kontext (Seminare / Workshops ab Herbst 2009)

Das sozialwissenschaftliche Forschungs- und Beratungsinstitut abif veranstaltet ab Herbst 2009 Weiterbildungstage, die speziell auf den Bedarf von TrainerInnen im arbeitsmarktpolitischen Kontext abgestimmt sind. Die Weiterbildungsthemen reichen vom Umgang mit Widerstand und Frustration in Gruppen, von Methoden der Psychohygiene und Abgrenzung von TrainerInnen und von systemischem Denken für TrainerInnen im arbeitsmarktpolitischen Bereich bis hin zu Methoden der Gesundheitsförderung für Arbeitsuchende. Zusätzlich umfasst das Angebot auch Methoden der Arbeitsuche für Ältere und neue Methoden der Moderationstechnik.

Nähere Infos / (Detailprogramm) / online-Anmeldung

 

 

TIPP: Ab sofort steht Ihnen für die „News“ des AMS-Forschungsnetzwerkes auch ein RSS Feed-Dienst zur Verfügung!
Nähere Infos / online-Anmeldung RSS Feed

 

Die kompletten News im AMS-Forschungsnetzwerk finden Sie hier: hier klicken




AUSGEWÄHLTE TIPPS AUS DEM VERANSTALTUNGSKALENDER DES AMS-FORSCHUNGSNETZWERKES FÜR
NOVEMBER UND DEZEMBER 2009

 


Graz, 5.11. – 6.11.2009: „In the year 2525…“ - 25 Jahre Weiterbildungsforschung. 25 Stunden Bildungsperspektiven

Zur Veranstaltung: hier klicken

 

Wien, 11.11.2009: Berufsberatung und Karriereplanung an der Schnittstelle zwischen Ausbildung und Arbeitsmarkt: Förderung von Career Management Skills

Zur Veranstaltung: hier klicken

 

Wien, 16.11. – 17.11. 2009: Fachtagung SciCom09: Aufklärung, Dialog oder Event? Anforderungen an eine zielgruppenorientierte Wissenschaftskommunikation

Zur Veranstaltung: hier klicken

 

Wien, 19.11.2009: AMS Österreich / WK Österreich-Tagung: Arbeitsmärkte in Europa - Lernen von den Besten

Zur Veranstaltung: hier klicken

 

Wien, 19.11. – 20.11. 2009: 1st Global Peter Drucker Forum Vienna: “Reaching Out – Coming Home“

Zur Veranstaltung: hier klicken

 

Linz, 20.11.2009: 2. Internationale Fachtagung der Österreichischen Gesellschaft für Care & Case Management (ÖGCC): Case Management – Kompetenzen und Qualifikation

Zur Veranstaltung: hier klicken

 

Graz, 20.11.2009: Wissenschaftliche Tagung 2009: Sozialraumorientierung

Zur Veranstaltung: hier klicken

 

Graz, 23.11.2009: Abschlusskonferenz MAP:ECVET (medical assistance professional and ECVET)

Zur Veranstaltung: hier klicken

 

Wien, 26.11.2009: Die niederländische Arbeitsmarkverwaltung - Anerkennung von informell erworbenen Fähigkeiten Evaluierung ausländischer Diplome

Zur Veranstaltung: hier klicken

 

Eisenstadt, 26.11.2009: Soziale Dienstleistungen in Österreich im Hinblick auf Migranten und Migrantinnen

Zur Veranstaltung: hier klicken

 

Bonn, 01.12. 02.12.2009: 12. DIE-FORUM Weiterbildung: Weiterbildungseinrichtungen zwischen Kooperation und Konkurrenz Perspektiven für das Lebenslange Lernen

Zur Veranstaltung: hier klicken

 

Belém, 01.12. 04.12.2009: CONFINTEA VI – 6. UNESCO-Weltkonferenz über Erwachsenenbildung 2009

Zur Veranstaltung: hier klicken

 

Berlin, 02.12.2009 04.12.2009: Online Educa Berlin 2009

Zur Veranstaltung: hier klicken

 

 

TIPP: Ab sofort steht Ihnen für den „Veranstaltungskalender“ des AMS-Forschungsnetzwerkes auch ein RSS Feed-Dienst zur Verfügung!
Nähere Infos / online-Anmeldung RSS Feed

 

Die komplette Veranstaltungsübersicht im AMS-Forschungsnetzwerk finden Sie hier: hier klicken




AUSGEWÄHLTE NEUE PUBLIKATIONEN AUS DER E-LIBRARY DES AMS-FORSCHUNGSNETZWERKES



David Lechner u.a. (2009):
Innovation und Weiterbildung im oberösterreichischen Automotive-Sektor

Nähere Infos / Download

 

Andreas Riesenfelder u.a. (2009): Evaluierung von AMS-Kursen und deren Effekte auf einschlägige Beschäftigung und Einkommen - Schwerpunkt Migrationshintergrund

Nähere Infos / Download

 

Günter Kernbeiß u.a. (2009): Facharbeit Art und Umfang der Arbeitsmarktmobilität einschlägig qualifizierter Erwerbstätiger im Tourismus und dem Bereich »Eisen/Metall/Elektro«

Nähere Infos / Download

 

Eva Leuprecht u.a. (2009): Berufseinstieg, Joberfahrungen und Beschäftigungschancen von AbsolventInnen technisch-naturwissenschaftlicher FH-Studiengänge

Nähere Infos / Download

 

Doris Lepschy u.a. (2009): AMS report 65 Erwachsenenpädagogik und Sozialarbeit im Kontext des arbeitsmarktorientierten Lifelong Learning

Nähere Infos / Download

 

Melitta Fasching u.a. (2009): Arbeitskräfteerhebung 2008, Ergebnisse des Mikrozensus

Nähere Infos / Download

 

Stephan Schulmeister (2009): Die neue Weltwirtschaftskrise – Ursachen, Folgen, Gegenstrategien

Nähere Infos / Download

 

Karl Aiginger (2009): Finanzkrise: Anlass, Ursachen, Strategien, inklusive Blick nach vorne

Nähere Infos / Download

 

Christine Stelzer-Orthofer u.a. (2009): Armutsbericht Oberösterreich 2009

Nähere Infos / Download

 

Konrad Hofer (2009): Motive für die Berufswahl – Eine qualitative Studie

Nähere Infos / Download

 

Beate Wimmer-Puchinger u.a. (2009): Soziale Lage Gender Gesundheit

Nähere Infos / Download

 

Friederike Weber u.a. (2009): Die Bedeutung der Startphase für den Erfolg in der Arbeitsvermittlung

Nähere Infos / Download

 

Friedhelm Pfeiffer (2009): Entwicklung und Ungleichheit von Fähigkeiten: Anmerkungen aus ökonomischer Sicht

Nähere Infos / Download

 

Rosalind Honig u.a. (2009): Was hat Arbeit mit Leben zu tun?

Nähere Infos / Download

 

Pierre Bismuth u.a. (2009): Women in science and technology

Nähere Infos / Download

 

Klaus Busch u.a. (2009): Zukunft von Arbeitsbeziehungen und Arbeit in Europa (ZAUBER)

Nähere Infos / Download

 

Arno Tausch u.a. (2009): Asabiyya: Re-Interpreting Value Change in Globalized Societies

Nähere Infos / Download

 

TIPP: Ab sofort steht Ihnen für die Publikationen des AMS-Forschungsnetzwerkes auch ein RSS Feed-Dienst zur Verfügung!
Nähere Infos / online-Anmeldung RSS Feed

Den kompletten Literaturbestand des AMS-Forschungsnetzwerkes (E-Library) mit rund 6.000 Volltext-Publikationen finden Sie hier: hier klicken

 


Der Newsletter des AMS-Forschungsnetzwerkes wird im Auftrag des
AMS �sterreich, Abteilung Arbeitsmarktforschung und Berufsinformation/ABI,
von der Firma sowie der , Kommunikations- und PublikationsgmbH realisiert.

Kontakt zur Redaktion

Sie erreichen uns via E-Mail, Fax und Post bzw. telefonisch von
Montag bis Donnerstag zwischen 9.30 und 17.00 und Freitag zwischen 9.30 und 13.00 unter:

Allgemeine Anfragen:   Detailanfragen:
Martin H�glinger e.U.

Martin H�glinger
2471 Pachfurth, Fasangasse 26
Tel: +43 1 9719312
Fax: +43 1 971931210

AMS �sterreich / ABI

Ren� Sturm
1200 Wien, Treustra�e 35-43
Tel: +43 1 33178-259
Fax: +43 1 33178-122



Falls Sie den Newsletter abbestellen m�chten, bitte