Generalsuche Home Home mobil Mobil Help Hilfe Sitemap Sitemap Kontakt Kontakt Impressum Impressum Datenschutz Datenschutz RSS Feed Feeds
News / Newsletter
News Aktuelle
News Archiv
News suchen
Newsletter An/Abmeldung
Newsletter Archiv
Veranstaltungen / Events
Publikationen / E-Library
Web-Ressourcen
AMS-Quali.-Barometer
Jobchancen Studium
Merkliste Merkliste News
Merkliste Merkliste Events
Merkliste Merkliste E-Library
Merkliste Merkliste Jobch. News
Merkliste Merkliste Methoden
 
Detailansicht NewsKurztipp   
zurück Suchergebnisse 
  Merkliste bearbeiten / via E-Mail sendenTitel merken  
Aktuelle Publikation Statistik Austria: Allgemeiner Einkommensbericht 2008

Zeit:
05.01.2009

Land: Österreich

STATISTIK AUSTRIA hat zum fünften Mal den Allgemeinen Einkommensbericht gemäß Bezügebegrenzungsgesetz im Auftrag des Rechnungshofes erstellt. Der Bericht bezieht sich auf die Jahre 2006 und 2007 und bietet eine Statistik der Einkommen aller unselbständig Erwerbstätigen (v.a. gegliedert nach Branchen, Berufsgruppen und Funktionen), aller selbständig Erwerbstätigen (u.a. gegliedert nach Branchen) und aller PensionistInnen (v.a. gegliedert nach Pensionsarten und -versicherungsträgern) in Österreich.
Die 3.898.877 unselbständig Erwerbstätigen (inkl. Lehrlinge) erreichten 2007 ein mittleres Bruttojahreseinkommen von 22.815 Euro. Die niedrigsten Einkommen waren abgesehen von den Lehrlingen bei ArbeiterInnen zu finden, die 39% der Unselbständigen ausmachten und durchschnittlich 17.484 Euro bezogen. Die höchsten Medianeinkommen waren hingegen mit 43.781 Euro bei BeamtInnen (6%) zu finden. Unselbständig erwerbstätige Frauen verdienten 2007 nach wie vor deutlich weniger als ihre männlichen Kollegen. Ihr mittleres Einkommen betrug nur 60% des mittleren Männereinkommens, wobei dieser Unterschied im Öffentlichen Bereich mit 74% schwächer ausgeprägt war als in der Privatwirtschaft mit 56%. Ein Teil der Einkommensdifferenz lässt sich auf den hohen Anteil der Frauen unter den Teilzeitbeschäftigten zurückführen.

Nähere Infos und Download: hier klicken