Generalsuche Home Home mobil Mobil Help Hilfe Sitemap Sitemap Kontakt Kontakt Impressum Impressum Datenschutz Datenschutz RSS Feed Feeds
News / Newsletter
News Aktuelle
News Archiv
News suchen
Newsletter An/Abmeldung
Newsletter Archiv
Veranstaltungen / Events
Publikationen / E-Library
Web-Ressourcen
AMS-Quali.-Barometer
Jobchancen Studium
Merkliste Merkliste News
Merkliste Merkliste Events
Merkliste Merkliste E-Library
Merkliste Merkliste Jobch. News
Merkliste Merkliste Methoden
 
Detailansicht NewsKurztipp   
zurück Suchergebnisse 
  Merkliste bearbeiten / via E-Mail sendenTitel merken  
Buchtipp: Eva Lang, Christiane Busch-Lüty, Jürgen Kopfmüller (Hg.): Ansätze für eine Ökonomie der Nachhaltigkeit

Zeit:
30.08.2007

Land: Deutschland

Die globalen ökologischen Krisen - speziell der fortschreitende Klimawandel - lassen in einer breiter werdenden Öffentlichkeit die Einsicht wachsen, dass wir für die Bewältigung der ökologischen und sozialen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts dringend eine andere Ökonomie brauchen.
Dieser Sammelband vereinigt Beiträge von renommierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern verschiedener Fachdisziplinen zum Thema einer "ökologischen" Ökonomie. In den letzten 10 Jahren haben sie sich - unter dem Dach der damals gegründeten Vereinigung für Ökologische Ökonomie (VÖÖ) - auf die Suche nach neuen, integrativen, transdisziplinär fundierten Denk- und Lösungsansätzen der Wissenschaft und speziell der Ökonomik begeben. Der Tenor dieser Beiträge und ihre Auswahl ist bestimmt durch ihre ganzheitliche Sicht auf die immer noch "unerledigten" Anforderungen und Problemstellungen einer Ökonomie der Nachhaltigkeit.
In der Vielfalt der Perspektiven und Ebenen der Beiträge spiegelt sich auch die hohe Komplexität ökologisch-ökonomischer Ansätze für eine "andere" Ökonomie. Das thematische Spektrum des Buches reicht von grundlegenden Basisorientierungen der Nachhaltigkeit bis zu spezifischen Ansätzen für Arbeit, Wachstum, natürliche und kulturelle Vielfalt, politische und finanzpolitische Gestaltung, sowie der Unternehmenspraxis.

Nähere Informationen: hier klicken