Generalsuche Home Home mobil Mobil Help Hilfe Sitemap Sitemap Kontakt Kontakt Impressum Impressum Datenschutz Datenschutz RSS Feed Feeds
News / Newsletter
Veranstaltungen / Events
Veranstaltungen Aktuelle
Veranstaltungen Archiv
Veranstaltungen suchen
Publikationen / E-Library
Web-Ressourcen
AMS-Quali.-Barometer
Jobchancen Studium
Merkliste Merkliste News
Merkliste Merkliste Events
Merkliste Merkliste E-Library
Merkliste Merkliste Jobch. News
Merkliste Merkliste Methoden
 
Detailansicht Veranstaltung / EventKurztipp   
zurück Suchergebnisse 
  Merkliste bearbeiten / via E-Mail sendenEvent merken  
FORBA-Gespräch zur Arbeitsforschung 2/2012: Dem Ausbildungssystem entwachsen: Jugendliche im Anpassungsdruck des Arbeitsmarktes

Datum:
12.04.2012, 17:00 - 19:00

Ort: Wien

VERANSTALTUNGSORT: FORBA, Aspernbrückengasse 4/5, 1020 Wien (Nähe Urania).

ANMELDUNG erbeten unter E-Mail: office@forba.at

Der Übergang von der Schule ins Berufsleben oder in eine weiterführende Berufsausbildung ist ein kritischer Zeitraum der Entscheidungsfindung für Jugendliche. Der gesellschaftliche Druck lastet schwer, bereits mit 15 Jahren Weichen für die zukünftige Lebensgestaltung zu stellen - auch wenn allgemein bekannt ist, dass die erste Berufswahl oft nicht die letzte bleiben wird. Von den Jugendlichen wird verlangt, "Verantwortung zu übernehmen", endlich "reif zu werden", in den "Ernst des Lebens" einzusteigen, um letztlich über den Erwerbsarbeitsmarkt in die "Erwachsenengesellschaft" inkludiert zu werden.

Das FORBA-Gespräch zur Arbeitsforschung wird sich aus zwei Blickwinkeln der jugendlichen Erwerbsintegration annähern: August Gächter wird anhand von Mikrozensusdaten darstellen, nach welchen Selektionskriterien Jugendliche im Beschäftigungs- und Ausbildungssystem ihren Platz finden (müssen). Bettina Haidinger und Ruth Kasper werden zur Diskussion stellen, welche Rolle arbeitsmarkt- und bildungspolitische Strategien und ihre Umsetzung für die gesellschaftlichen Orientierungsprozessse von Jugendlichen spielen.

Programm: öffnen hier klicken  (PDF  315 KB)

Nähere Infos: hier klicken